CNX - 03 Lanjia Lodge - Begegnung mit den Hmongs - 3 Tage

“Lanjia” oder “friedlich” in der Hmong Sprache, ist eine auf einem Hügel gelegene Öko-Lodge mit Blick auf den Mekong und Laos. Die Lanjia wurde inmitten von Hmong und Lahu Dörfern in einer üppigen grünen Umgebung der Nord-thailändischen Provinz Chiang Rai erbaut.

 

Die Gastgeber in der Lanjia Lodge sind die stolzen Hmong und Lahu Dorfbewohner, sie werden auch die Betreuung der Besucher und aller Aktivitäten in der Lodge während Ihres Aufenthaltes übernehmen. Die Erträge aus den Aufenthalten der Besucher werden für Gemeinschaftsprojekte ausgegeben um die Lebensbedingungen der lokalen Bergstamm-Völker zu verbessern.

 

Eine Vielzahl an Ausflügen steht Ihnen zur Verfügung um einen Einblick in die Kultur der Hmong und Lahu zu bekommen. Darüber hinaus haben wir Trekkingtouren, Fahrten auf dem imposanten Mekong oder einen Besuch des nahe gelegenen „Golden Triangle“.

 

Unsere Preise beinhalten Unterkunft in komfortablen King-Size-oder Twin-Bett-Zimmern mit privatem Badezimmer (wo zutreffend), Ventilatoren (nicht klimatisiert), Mahlzeiten wie in den Programmen angegeben, Kaffee, Tee und Wasser zu den Mahlzeiten sowie eine Englischsprachige Reiseleitung.

 

1.Tag:

Von chiang Mai werden Sie in die Lodge gefahren. Nach Ihrer Ankunft  am Nachmittag, wird Ihr Lanjia Gastgeber Sie mit einem Kräuter-Drink begrüßen. Nach dem Absetzen, wird ein köstliches Abendessen serviert begleitet von kulturellen Darbietungen der Hmong und Lahu.

Übernachtung in der Lanjia Lodge

 

Zweiter Tag:

Nach dem Frühstück, wird Ihr Gastgeber Ihnen einen Überblick über die Hmong und Lahu Bergvölker geben. Sie werden auch mehr über das Goldene Dreieck und der riesige Wels (lokal als Pla Buek bekannt) – der weltweit größte Süßwasserfisch – welcher hier gefunden wurde erfahren. Ihre Gastgeber werden auch über Aktivitäten, die den Mekong beeinflussen und über die Menschen, deren Leben vom Fluss abhängig ist sprechen.

 

Später wird Ihr Gastgeber Sie auf einen Rundgang durch die Hmong und Lahu Dörfer begleiten. Sie werden den Schamanen in seinem Haus besuchen, der Ihnen einen Einblick in die Hmong Kultur und deren Traditionen geben wird.

 

Das Mittagessen wird auf der hübschen Terrasse mit Blick auf den Mekong und Laos im Hintergrund serviert.

 

Am Nachmittag werden Sie aus erster Hand erfahren wie man Hmong Batik Kleidung herstellt. Alternativ können Sie auch versuchen Tierfallen herzustellen. Danach können Sie den Dorfbewohnern helfen Bäume in der Baumschule zu pflanzen, das „Herbal Plant Nursery Project“ ist seiner Majestät dem König zur Feier seines 84. Geburtstags am 5. Dezember 2011 gewidmet.

 

Das Hauptziel des Projektes ist es, die Lebensqualität der Menschen vor Ort zu verbessern, in dem ihnen beigebracht wird wie man Gemüse anbaut und warum es wichtig ist das Öko-System in ihrem Dorf zu erhalten. Danach geht es zurück in die Lodge zum Abendessen.

 

Dritter Tag:

Es gibt kein festgelegtes Programm für heute. Ein Fahrer wird Sie nach Chiang Mai zurück bringen.

 

Termin: täglich ab 2 Personen

 

Preis pro Person

 

Gültigkeit: bis 31.10.2013