LAO-O-23 G Von Luang Prabang in den Süden Laos - 8 Tage



8 Tage  Luang Prabang – Phonsavanh – Vang Vieng – Vientiane - Pakse

 

 


Tag 1
:    (F,M)

Luang Prabang – World Heritage Town

Wir besuchen zunächst den Gemüsemarkt und danach den früheren Königspalast, der heute Nationalmuseum ist. Beide liegen im alten Teil von Luang Prabang, der unter dem Schutz der Unesco steht und zu den am besten erhaltenen traditionellen Stadtkernen Südostasiens gehört. Die Gelassenheit und der natürliche Charme der Stadt bestechen durch die Mischung von Parks und Gärten sowie historischen Gebäuden, wie etwa dem Wat Xieng Thong, der von der Lage und Ausstattung her einer der schönsten Orte von Laos ist. Danach stehen der eindrucksvolle Stupa des Wat Visun sowie der Wat Aham auf dem Programm. Am späten Nachmittag steigen wir auf den Stadthügel Phousi, der von einer vergoldeten Stupa gekrönt wird und von dem man einen schönen Blick über die Stadt und die Umgebung, aber auch den Sonnenuntergang über dem Mekong hat. Auf dem Nachtmarkt finden Sie eine ausgezeichnete Kollektion von handgemachten Textilien, die von den Stadtbewohnern oder den Bergvölkern in der Umgebung hergestellt wurden.

Übernachtuing in Luang Prabang.

 

 

Tag 2:   (F,M,)

Luang Prabang – Kuang Si Waterfalls – Pak Ou Hoehlen

Auf dieser Halbtagestour fahren wir zum Wasserfall Kuang Si, einem der schönsten und beknntesten Wasserfälle in Laos. Unterwegs halten wir in einigen Dörfern.

 

Am Wasserfall können Sie sich in den Becken mit klarem Wasser erfrischen oder den umliegenden Wald durchstreifen, bevor wir nach Luang Prabang zurückkehren.

Nachmittags Bootsfahrt flussaufwaerts zu den legendaeren Hoehlen von Pak Ou in deren Inneren tausende von Buddhastatuen in allen Groessen und Formen von Pilgern aufgestellt wurden. Auf der Rueckfahrt halten wir in Ban Xanghai, wo der lokale Reisschnapps Lao-Lao destilliert wird.

Übernachtung in Luang Prabang. 

Tag 3:   .(F/M)

Luang Prabang – Phonsavanh

Wir verlassen Luang Prabang und fahren auf der Strasse Nr.13 ueber das Hochland und durch die atemberaubende Landschaft nach Xieng Khouang.

Unterwegs koennen wir die herrlichen Ausblicke geniessen und eines der vielen Hmong-Dörfer in dieser Gegend besuchen.

Die Hmong sind eine asiatische Volksgruppe aus den Bergregionen von Laos; sie sind auch eine der Untergruppen der Miao,eine ethnischen Minderheit in Südchina.

Die Hmong begannen  eine allmähliche Migration in den Süden  im 18. Jahrhundert aufgrund von politischen Unruhen und um mehr Ackerland zu finden.

Xieng Khouang, mit der Ebene der Tonkruege, ist eine sehr bekannte Touristen-Attraktion und wurde auch als UNESCO Welterbe nominiert.

Bis 1973 wurde fast jeder Ort in der Provinz Xieng Khouang durch amerikanische Bombardierungen waehrend des Indochinakrieges zerstoert.

Ungefähr 2 Tonnen Bomben pro Einwohner wurden während dieses Konflikts auf Laos abgeworfen,und sehr viel davon in der Region Xieng Khouang.

Dennoch ist diese Gegend erstaunlich schoen, mit ihren mysterioesen alten Stein-Kruegen neben Bombenkratern,den Relikten aus den dunklen Tagen des zerstoererischen Krieges. Am spaeten Nachmittag Besuch der Lagerstaette 1 , Ebene der Tonkruege.

Uebernachtung in Phonsavanh

 

Tag 4:   (F/M)

Phonsavanh – Vang Vieng

Nach dem Frühstück besuch der Lagerstaette 2, Ebene der Tonkruege. Anschliessend Fahrt von Phonsavanh nach Vang Vieng. Unterwegs können Sie wunderbare Landschaftsszenarien beobachten.

Am nachmittag Spaziergang durch die Karstlandschaft und Besuch der umliegenden Höhlen, u.a. der Tam Xang, sowie der Tham Pha Thao Höhle.

Übernachtung in Vang Vieng.

 

 

 

Tag 5:   (F/M)

Vang Vieng – Vientiane Capital

Nach dem Frühstück Aufbruch in die Hauptstadt von Laos – Vientiane.

Bei Ankunft Check in in Ihrem Hotel und anschliessend halbtägige Besichtigung Vientianes.

Bei Ihrer Erkundung der Hauptstadt Vientiane besichtigen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, darunter den Wat Sisaket, den ältesten Tempel der Stadt mit seinen zahllosen Buddhastatuen, außerdem den Wat Prakeo, in dem einst der Jadebuddha aufbewahrt wurde. Auf dem Weg zum goldbedeckten Symbol der Stadt, dem That Luang, halten Sie am Siegesmonument Phatuxay, das eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Triumphbogen in Paris aufweist.

 

 

Tag 6:    .(F)

Vientiane - Flug bach Pakse – Weiterfahrt nach Champassak (Wat Phou)

Transfer und Flug nach Flug nach Pakse in Suedlaos.
Heute fahren Sie zuerst mit einem traditionellen Boot nach Champasak(ca.2Std) und weiter zum Tempel Wat Phou mit dem Wagen. Besuch der traumhaften Tempelanlagen Wat Phou in Champassak. Ein eindrucksvoller Exkurs durch die Geschichte eines einstigen Königreiches was in Kambodscha (Ankgor) seine Blüte erlebte. Die Ausblicke von den Ruinen in die Ebene des Mekong sind traumhaft und man sollte sich ein bisschen  Zeit nehmen die Atmosphäre hier oben zu genießen. Ein kleines angeschlossenes Museum zeigt weitere Exponate aus der Epoche des Wat Phou. Mit dem Boot geht es ueber den Mekhong nach Don Daeng zur Übernachtung in La Folie Lodgehttp://www.lafolie-laos.com/index.php/en/the-lodge

 

Tag 7:   (F)

Don Daeng – Bolaven Plateu
Fahrt  mit dem Wagen von Don Daeng  in das Hochland oestlich von Pakse. Unser Ziel sind die grandiosen Tad Fane,Tad Yeung und Phaseum Wasserfälle von wo aus wir kleine Exkursionen unternehmen können. Unterwegs können Sie die Kaffeeanbaugebiete und einige Minderheitendörfer kennen lernen. In dieser Gegend leben die Menschen vor allem vom Kaffeeanbau, von Webereien und kleinen landwirtschaftlichen Arbeiten.

Übernachtung im Resort an einem der Wasserfaelle (Tad Lo oder Tad E-Tu).

 

 

Tag 8:   (F)

Bolaven Plateau - Pakse – Airport

 Nach dem Frühstück Rueckfahrt nach Pakse. Hier haben Sie Zeit zur freien Verfügung (je nach Abflugszeit) und eigenen Erkundungen von Pakse bis es Zeit für Ihren Weiterflug nach … (z.B. Bangkok, Siem Reap, etc.) oder Überland zum Checkpoint (Grenze) Chongmek und weiter nach Ubon Rathani (Thailand) geht.